yogaloft

In einem zum Wohn- und Ateliergebäude umfunktionierten Fabrikgebäudes in Berlin Kreuzberg wird eine Etage in ein Yogastudio umgebaut. Neben dem großzügigen Übungsraum enstehen ein Bad- und Umkleidebereich und ein Séparée als Rückzugsbereich. Im Fokus des Designs steht die Synthese aus dem rauhen Charme des Bestands und modernem Minimalismus.

Die Bereiche werden durch raumhohe Tapeten- bzw. Schiebeüren voneinander getrennt, im geöffneten Zustand fließen die Räume so ineinander. Die kleine Pantry im Studio kann durch eine Schiebetür verborgen werden. Der raumhohe Schrank im Séparée, die Sitzbänke, Regale und Kleiderhaken sind Unikate und sind von spreeformat eigens für das Yogastudio konzipiert worden.

design – spreeformat
fotografie – schmitz, csiszar